Mehrsprachigkeit im Elementarbereich ausbauen

Eine Umfrage an Kölner Kindertagesstätten soll einen Überblick über die bestehenden sprachlichen Fähigkeiten pädagogischer Fachkräfte bieten. Diese Fähigkeiten stellen Ressourcen für Kölner Kitas dar, mehrsprachige Bildungsangebote weiterzuentwickeln und zu konzipieren.

Vor dem Hintergrund des Ziels, bilinguale und mehrsprachige Angebote in Kölner Kindertagesstätten auszubauen und der bestehenden Mehrsprachigkeit der Kinder und ihrer Familien mehr Aufmerksamkeit zu schenken, wurde eine Fragebogenerhebung mit den Leitungen und den pädagogischen Fachkräften aller Kölner Kindertagesstätten durchgeführt. Die Online-Umfrage wurde 2014 unter Beteiligung des Arbeitsbereichs der Interkulturellen Bildungsforschung unter Prof. Dr. Hans-Joachim Roth sowie dem Zentrum für Diagnostik und Förderung (ZeDiF) im Auftrag der Stadt Köln mit der Unterstützung des ZMI durchgeführt.

Ergebnisse aus anderen europäischen Großstädten zeigen, dass die Sprachenvielfalt im Bildungssystem im Bereich der Schule recht hoch ausgeprägt ist. Die Befragung wird – erstmals für den Elementarbereich – ein genaues Bild für Köln liefern.


Das ZMI Magazin

zmi2016-1
Das ZMI Magazin informiert über Aktivitäten
des ZMI und seiner Kooperationspartner.
Es erscheint jährlich, jeweils zum Jahresende.
Alle Ausgaben finden Sie unter Publikationen oder Klick auf das Bild.


Eindrücke

e4
Die Schriftenreihe Eindrücke dokumentiert herausragende Projekte des ZMI und seiner Kooperatonpartner. Alle Ausgaben finden Sie unter Publikationen oder Klick auf das Bild.